Jivamukti Yoga

Jivamukti (soviel wie “Befreite Seele”) wird eine dynamische und bei Stars sehr populäre Yogarichtung genannt. Sting, Uma Thurman und Sharon Stone betreiben bspw. diesen Stil, bei dem traditionelle Asanas bei teilweise lauter, durchaus auch moderner Musik geübt werden. Jivamukti Yoga erfordert eine gewisse Kondition, Grundkenntnis der Asanas und ein gutes Körpergefühl. Das anstrengende und fordernde Powerworkout beansprucht Körper und Atmung gleichsam. Gesungene Mantras unterstützen das bewußte Atmen während des Übens und können den Trainingseffekt unterstützen. Nach dem “Auspowern” folgt als Belohnung die anschließende tiefe Entspannung.

Der Begriff Jivamukti setzt sich zusammen aus Jiva (Seele) und Mukti (Befreiung). Entstanden ist diese zeitgenössische Richtung in den 80-ern in New York, von u.a. David Life (Madonnas Yogalehrer) kreiert. Jivamukti ist mit dem Asthanga-Stil verwandt.

Leave a Comment